Kommentare sind derzeit aus technischen Gründen deaktiviert.

Hilfe, mein Garmin ist „eingefroren“

27.03.2011

Am letzten Freitag wollte ich mit meinen Söhnen Fahrradfahren. Obwohl das ja kein Training ist sollte mein Garmin zur Streckenmessung mit. Leider hat er beim Einschalten keinen Mucks gemacht. Normalerweise laden wir über USB am Computer. Deshalb hab ich ihn zur Abwechslung direkt ans Stromnetz gehängt. Nix. Dann stand in der Kurzanleitung, dass man die Tasten Modus und Reset gleichzeitig drücken soll, um das Gerät zurückzusetzen. Das hat geholfen, und unserer Radtour stand nichts mehr im Weg.

Gestern das Gleiche wieder. Norbert war überzeugt, dass das Display gerade noch „Batterie voll geladen“ angezeigt hat. Als ich den Garmin einschalten wollte: Nix mehr.

Diesmal hat zuerst Norbert alles probiert: Nix.

Dann hab ich mein Vorgehen vom Freitag wiederholt: Nix.

Ich musste dann mit Norberts Fahrradcomputer laufen. Geht auch, zeigt aber die Geschwindigkeit in km/h. Musste ich dann erst für jede Runde in Min/km umrechnen.

Und mein Garmin machte immer noch nix.

Norbert hat ihn dann wieder an den Computer gehängt. Da ich letzten Jahr zur selben Zeit schon Probleme mit dem Akku hatte, lag die Vermutung nahe, dass es wieder ein Akkuproblem ist.

Vor 2 Stunden hab ich zufällig aus Display geguckt: „Batterie wird geladen“. Hallo!!!!!!!!Ich konnte die Uhr aus der Ladestation nehmen und einschalten. Alles o.k.

Jetzt zeigt das Display „Batterie voll geladen“. Ich kann die Uhr rausnehmen und einschalten: Alles o.k.

Fortsetzung folgt

1 Kommentar »

Birgit am März 28th 2011 in 2011, Training/Sonstiges

1 Kommentar zu “Hilfe, mein Garmin ist „eingefroren“”

  1. Kati schrieb am 29 Mrz 2011 um 14:58 #

    hi Birgit, kannst Du vergessen 😉 Wenn die einmal anfangen zu spinnen, dann wars das. Die sind einfach nicht für unser Laufpensum gemacht 😉
    Lies mal bei mir im November den diesbezüglichen Artikel … da hilft nur Einschicken und einen nagelneuen dafür bekommen….

Comments RSS

Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.